Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     December 12, 2019 15:33 CET
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 

Wo beschafft man sich die ISBN-Nummer?

Ich möchte ein von mir verfasstes und im Eigenverlag herausgegebenes Gedicht-Bändchen mit einer ISBN-Nummer beehren. Können Sie mir sagen, wo ich eine solche Nummer beantragen muss?
L.R., CH-8044 Zürich

Antwort:
Die ISBN-Nummer, die fast in jedem Buch zu finden ist und der genauen numerischen Identifizierung eines Werkes dient, wird von der

International ISBN-Agentur
Staatsbibliothek zu Berlin
Preussischer Kulturbesitz
Potsdamer Strasse 33
D-10785 Berlin

vergeben.

http://isbn@sbb.spk-berlin.de/

Die internationale ISBN-Agentur ist zu erreichen über
http://isbn-international.org/

Die Schweizer Adresse:

ISBN-Agentur Schweiz
c/o Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV
Alderstrasse 40, Postfach
CH-8034 Zürich

Tel. +41 (0)1 421 28 01
Fax +41 (0)1 421 28 18
E-Mail: isbn@swissbooks.ch

Für die französischsprachige Westschweiz zuständig ist:

Électre
AFNIL (Agence Francophone pour la
Numérotation Internationale du Livre)
Att. Ms. Michèle Fournier
35, rue Grégoire de Tours
F-75006 Paris

Tel: (+33 1) 444 12 919, 444 129 48
Fax: (+33 1) 444 12 903, 440 72 033
E-Mail: mfournier@electre.com

Für den italienischsprachigen Kanton Tessin zuständig ist:

Editrice Bibliografica SpA
Att. Mr. Michele Costa
Via Bergonzoli, 1/5
I-20127 Milano

Tel: (+ 39 02) 283 599 96
Fax: (+ 39 02) 283 159 06
E-Mail: michele.costa@bibliografica.it
URL: http://www.alice.it/

ISBN ist die Abkürzung für I nternational S tandard B ook N umber System for Books, Software, Mixed Media etc. in Publishing, Distribution and Library Practices. Diese Standardnummer kennzeichnet fast weltweit jedes Buch und macht es unverwechselbar; 159 Länder oder Territorien haben sich dem System angeschlossen (Stand: 2003). Das erleichtert selbstverständlich auch die elektronische Erfassung und damit die Rationalisierung des Buchhandels und der Bibliotheken.

Die Nummer ist durch Bindestriche in 4 Teile aufgeteilt: Gruppennummer für nationale, geografische, Sprach- oder ähnliche Gruppen – Verlagsnummer für den einzelnen Verlag innerhalb einer Gruppe – Titelnummer für das einzelne Buch des im 2. Teil bezeichneten Verlags – Prüfziffer .

Eine ISBN sieht zum Beispiel so aus:

ISBN 3-540-08505-X

Innerhalb des ISBN-Systems wird die Gruppe 3 von Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz gebildet.

Weitere Informationen zu diesem Thema sind im ISBN-Leitfaden (ISBN 3-87318-556-3) nachlesbar. Herausgegeben vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Frankfurt am Main.

Schriften, die keine solche Nummer haben, werden der “grauen Literatur” zugeordnet; es sind meistens Publikationen, die nicht im Buchhandel zu finden sind und sich an einen definierten, begrenzten Abnehmerkreis richten (z.B. solche von Behörden, Verbänden, Vereinen; auch Internetseiten, Pressemeldungen und Zeitschriftenartikel gehören dazu).

Wer eine Publikation durch den Buchhandel vertreiben lassen möchte, kommt praktisch nicht darum herum, sich eine ISBN-Nummer zu beschaffen. Das erleichtert den Weg zum schriftstellerischen Erfolg, garantiert ihn aber nicht. Das Buch gilt vorerst einmal als lieferbar und kann von den Buchhandlungen auf einfache Weise beschafft werden. Und davon hängt schon einiges ab.

Tx.

*
* *

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier